Schon seit langem sehe ich dem Treiben der Hundebesitzer zu. Ich selber bin Hundebesitzer, aber ich denke jetzt reicht es. Immer wieder muss man feststellen, dass die Besitzer ihre Hinterlassenschaften des Hundes achtlos liegen lassen.
Viele, so wie auch ich, gehen zur rechten Zeit ohne Leine, deshalb sollte man genau da seinen Hund genau beobachten, dass man auch sieht wann er macht. Aber leider muss ich immer wieder feststellen,

dass die Besitzer zügig voran schreiten und ihr Hund weit hinter ihnen sein Geschäft verrichtet und das auch gerne neben dem Gehweg. Muss das sein? Nun musste ich heute bei meinem Spaziergang feststellen, dass nun zum 2. Mal an einer Hundetoilette ein Müllbeutel voll Hundetüten dort abgelegt wurde. Ich denke, das geht gar nicht. Es wäre kein Wunder, dass es dann Hundehasser gibt.

Anonym

Nächste Veranstaltungen

24 Mai

Sommerfest mit "Lauf für das Leben"

26 Mai
Erstkommunion
26.05.2019 10:00

Pfarrkirche

Erstkommunion: 10:00h

Dankandacht: 19:00h

27 Mai

Festzelt Mitterer Thomas, Unterdorf

ab 18:00h

30 Mai

Anmeldung 8:00h

30 Mai

8:45h

Wie funktioniert's?

Habt ihr Berichte, Werbung, Veranstaltungen, Artikel? Schickt es uns und wir stellen es, wenn gewünscht, zeitnah online und packen es in die nächste Druckausgabe von unserem Bladl.* Für die Beiträge sind der/die jeweilige/n Verfasser/in verantwortlich.

*Auf das Erscheinen der Artikel besteht kein Rechtsanspruch.

Kontakt

Hier erreicht Ihr uns:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum