Fotowettbewerb Ausstellung im Heldhaus

17. Oktober bis
 8. November

 in den Schaufenstern vom "Heldhaus" 
Hauptstraße 9

 

 

Dorfladen

Neues vom Dorfladen

Liebe Schonstetter,

wie ihr vielleicht an den Türen zu unserem neuen Dorfladen sehen konntet: die Umbauarbeiten haben endlich begonnen. Im Keller ist bereits eine Trockenbauwand eingezogen worden, um Büro und Vorbereitungsküche zu trennen. Im EG wurde ein Teil der Brüstung abgebaut, um mehr Raum zu gewinnen. Warum es so lange gedauert hat liegt an mehreren Dingen.

Vor allem an dem bürokratischen Aufwand, der mit der Förderung zu tun hat die über die Gemeinde läuft. Für einen höheren Förderanteil den dies bringt sind genaue Regularien einzuhalten. Da war unsere Geduld immer wieder gefragt. Und es gab auch immer wieder Klärungsbedarf, wer für was zuständig ist. Mit Lieferanten sind wir am Verhandeln. Eine Ladenleiterin, die sich schon Anfang des Jahres beworben hatte, mussten wir mehrmals vertrösten. Sie ist uns treu geblieben und die Umstände haben sich glücklicherweise so gefügt, dass wir sie jetzt unter Vertrag nehmen können. Das Ladenteam zusammenzustellen wird eine unserer nächsten Aufgaben sein.

Wir wünschen uns sehr und arbeiten gezielt darauf hin, dass wir noch vor Weihnachten unseren Laden eröffnen können. Das wäre beinahe an der Lieferzeit der Kühlgeräte gescheitert. Mit einigen Telefonaten und Bitten wurde die Lieferzeit nun auf KW 50 gelegt. Nun hoffen wir sehr, dass uns das Glück weiter gewogen bleibt und es den Handwerkern, die gerade sehr viel zu tun haben, ermöglicht, flexibel und kurzfristig Hand in Hand zu arbeiten.

Frische Energie haben wir von einer sehr engagierten Neuschonstetterin bekommen, die uns in Sachen Werbung tatkräftig unterstützt. Einen Dank möchte ich an dieser Stelle an Jessica Stürmer senden, die uns bisher unterstützte und unser wunderbares Logo entworfen hat.

Ab jetzt nehmen wir gerne Hilfe von euch an. Wer Kapazitäten und Lust hat uns z. B. beim Weißeln oder Reinigen der Fenster zu unterstützen, darf sich gerne bei Tina oder mir melden, damit wir das koordinieren können. In einigen Wochen werden wir dann Hilfe beim Einräumen der Regale brauchen. Was lange währt...


Kontakt: Albertina Frank 08055-667 | Katharina Gruber-Trenker 08055-1592

Autor: Katharina Gruber-Trenker
Fotomontage: Margit Lisa Röder

Neues vom Dorfladen - aktueller Stand

Liebe Schonstetter,

auch wenn äußerlich momentan nicht wahrnehmbar, das Projekt Dorfladen ist weiter am Entstehen. Diverse Schwierigkeiten, allein mit der juristischen Gründung sowie natürlich jetzt auch noch die „Corona-Krise“, die ja uns alle betrifft, haben zu Verzögerungen geführt. Aber in der Zwischenzeit sind wir im Handelsregister eingetragen und haben ein Bankkonto bei der Raiffeisenbank. Das Firmenlogo mit Schriftzug ist jetzt auch entworfen. Erfreulich ist auch zu berichten, dass uns Herr Wierer die Garage gegenüber der EGS für unseren geplanten Getränkeverkauf zur Verfügung stellen wird.

Allerdings mussten wir erst Klarheit in das Thema Förderungen bringen. Wer - sprich die neu gegründete UG oder die Gemeinde - muss die entsprechenden Anträge stellen, um möglichst die höchste Förderrate vom Amt für ländliche Entwicklung zu bekommen? Wie sich in der Zwischenzeit herausgestellt hat, sind die Investitionskosten doch höher als ursprünglich angenommen.

Bei einigen Zweifeln und Motivationseinbrüchen die wir zwischenzeitlich hatten, sind wir verstärkt der Meinung, wie wichtig gerade in einer Situation wie der jetzigen eine regionale Versorgung mit Kommunikation und ein Zusammenhalt im Dorf ist. Das hat uns angespornt die Herausforderungen, die das Projekt mit sich bringt, weiter anzunehmen und zu meistern.

Da sich aber die Eröffnung des Ladens doch erheblich verschieben wird und wir die Fördergeldzusagen erst sicher abwarten, werden wir auch die Anteile der Zeichnungsanträge vorerst nicht einziehen und hoffen natürlich, dass ihr auch weiterhin unterstützend an unserer Seite seid.
Wer jetzt noch überzeugter von UNSEREM Dorfladen ist, kann sich gerne noch einen Antrag runterladen auf unserer Seite www.dorfladen-schonstett.de

Katharina Gruber-Trenker

Dorfladen Eröffnung schon diesen Sommer!

Nachdem letzten Oktober mehr als 100 Schonstetter mit ihrer Beteiligung den neuen Dorfladen ermöglicht haben, konnten die sechs gewählten Gesellschafterräte Albertina Frank, Katharina Gruber-Trenker, Manuela Hörmann, Steffen Pohlers, Petra Rehm und Josef Schmidhuber die nächsten Schritte zur Dorfladengründung unternehmen.

Weiterlesen ...

Bericht über die Dorfladen Info- und Gründungsveranstaltung


Es hat mich sehr gefreut, dass sich nach gut einem Jahr am 26. September wieder über 100 Schonstetter Bürger in der Mehrzweckhalle versammelt haben.
Manuela Hörmann und ich haben zusammengefasst, was seit der ersten Infoveranstaltung 2018 geschehen ist. Über die Standortabklärung und den Besuch in vier kleineren Dorfläden wurde in den letzten Bladln schon berichtet.

Weiterlesen ...

Neues zum Dorfladen

Am 20. November haben sich Petra Rehm, Paul Dirnecker, Herr Gröll und ich getroffen, um das „Heldhaus“, sowie ein weiteres Gebäude zu besichtigen, das eventuell als Standort für unseren Dorfladen in Frage käme. Der besichtigte Stall und das Heldhaus kommen wegen zu hohem Sanierungsaufwand nicht in Frage. Für das „Löwhaus“, welches ebenfalls in der engsten Standort-Auswahl steht, kann keine Auswertung gemacht werden. Wie bereits bekannt, steht das Haus unter Denkmalschutz und der Besitzer klärt mit seinem Architekten noch das weitere Vorgehen ab.

Weiterlesen ...

Neues zum Dorfladen

Am 20.November habe sich Petra Rehm, Paul Dirnecker, Herr Gröll und ich getroffen, um das „Heldhaus“, sowie ein weiteres Gebäude zu besichtigen, das eventuell als Standort für unseren Dorfladen in Frage käme. Der besichtigte Stall kommt wegen zu hohem Sanierungsaufwand nicht in Frage. Für das „Löwhaus“, welches ebenfalls in der engsten Standort Auswahl steht, kann aus diversen Gründen, u.a. der Klärung bezüglich des Denkmalschutzes, noch keine Auswertung gemacht werden. Für das „Heldhaus“ wird Herr Gröll nun eine betriebswirtschaftliche Auswertung machen. Diese wird dann Ende Januar dem Arbeitskreis vorgestellt werden. Bis dahin gibt es möglicherweise auch Neuigkeiten vom „Löwhaus“. Erst wenn keines der drei Objekte in Frage kommt, werden weitere Standorte in Augenschein genommen. Der Arbeitskreis hat, wie ich im letzten Bladl schon geschrieben habe, beschlossen, Schritt für Schritt vorzugehen. „Gut Ding will Weile haben“.

Katharina Gruber-Trenker

Neues zum Dorfladen

Liebe Schonstetter,

nach unserem Informationsabend am 4. Juli in der Mehrzweckhalle haben sich ca. 20 Personen zu einem ersten Arbeitskreistreffen im Gasthof Heitmayer zusammengefunden. Herr Gröll hat an diesem Abend vor allem detaillierter über die nächsten Schritte gesprochen und uns über die verschiedenen rechtlichen Aspekte aufgeklärt.

Weiterlesen ...

Projekt Dorfladen

HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZUR REALISIERUNG 

Nehmen die Schonstetter das Projekt Dorfladen nun selbst in die Hand? 
Schonstett - Seit über einem Jahr fehlt in der kleinen Gemeinde die Einkaufsmöglichkeit. Das soll sich mit einem Dorfladen ändern. Welche Kriterien ein Nahversorger mit sich bringt und warum die Bürger jetzt selbst aktiv werden sollten erklärte ein Fachberater für Dorfläden am Mittwochabend (4. Juli 2018):

Weiterlesen ...

Suche

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Zeitungsartikel - Links

Hier gibt es weitere Artikel zum Thema:

Gemeinderat Schonstett: Dorfladen bleibt ein Thema

 

Wie funktioniert's?

Habt ihr Berichte, Werbung, Veranstaltungen, Artikel? Schickt es uns und wir stellen es, wenn gewünscht, zeitnah online und packen es in die nächste Druckausgabe von unserem Bladl.* Für die Beiträge sind der/die jeweilige/n Verfasser/in verantwortlich.

*Auf das Erscheinen der Artikel besteht kein Rechtsanspruch.

Kontakt

Hier erreicht Ihr uns:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum